WordPress CMS: So geht Blog heute

Blogs sind heute eine weit verbreitete Form der Kommunikation und wer etwas zu sagen hat, betreibt einen Blog.  Damit hat sich die Zahl der „Journalisten“ in den westlichen Ländern in den letzten Jahren vervielfacht, damit ist WordPress CMS eine der beliebtesten Plattformen für Blogbetreiber – aus guten Gründen.

wordpress cms

(WordPress CMS)

WordPress Themes

Das WordPress CMS ist heute die Plattform für etwa 25 % aller weltweit betriebenen Blogs. Die WordPress Themes sind daher einfach zu definieren. Blogger sollen in die Lage versetzt werden, eine benutzerfreundliche Plattform nutzen zu können. Wichtig ist: Die Betreiberinnen und Betreiber der Blogs sollen sich ohne Schwierigkeiten zurecht finden. Niemand muss einen Kurs besuchen oder einen Trainer beschäftigen. Den kann man sich sowieso kaum leisten.
Wordpress CMS verfügt im Übrigen ohnehin über eine umfangreiche Trainingsfunktion, so dass die Nutzerinnen und Nutzer quasi „Nebenbei“ das kleine Einmaleins der Informatik erlernen können. Hobby und berufliche Weiterbildung gehen hier Hand in Hand.
Im Vordergrund steht indes, dass auch Personen bar jeder Grundkenntnisse einen Blog aufmachen können, der einen professionellen Eindruck vermittelt.
Das WordPress CMS gilt neben Youtube oder verschiedenen Foren als klassische 2.0-Technologie. Das Netz für jede und jeden von uns mit allen Chancen, die eine weltweite Vernetzung bietet.

WordPress installieren: Einfacher geht’s nicht

WordPress CMS hat es sich zur Aufgabe gemacht, die „Plattform der kleinen Leute“ zu sein. Es soll jedem Menschen möglich sein, einen Blog zu eröffnen, ohne sich teure Hilfe holen zu müssen. Dies ist in beeindruckender Weise gelungen. Die Installation des Programms ist nicht schwerer als das Stellen einer Uhr oder das Herunterladen von Whatsapp auf das Handy.
Was selbstständigen Computerexperten ein Graus ist, ist der Traum vieler einfacher Nutzer. Endlich eine professionelle Plattform ohne entsprechende Kosten.
Wordpress installieren geht mit wenigen Klicks und wird zudem von einer hervorragenden Anleitung unterstützt. Je nach PC kann es einige Minuten dauern. Das ist bei einem professionellen Programm indes die Regel. Die Datenmenge ist recht groß, um am Ende ein befriedigendes Resultat zu erzielen.

Der eigene Blog mit WordPress CMS

Unter den WordPress Themes ist der Blog sicher an Nummer 1 einzustufen. Ein Blog bedeutet eigentlich „Weblog“ und bezeichnet eine eigene Seite im Netz, die jederzeit geändert werden kann.
Ein Blog bemüht sich in aller Regel um Leserinnen und Leser zu speziellen Themen wie etwa Mode oder Politik, Kochen oder Katzen. Hiermit kann man eine gewisse Aufmerksamkeit erreichen, seine Gedankenwelt verbreiten und womöglich sogar Geld verdienen. Hierzu muss man sich im Internet informieren.
Wordpress CMS ist also die ideale Plattform, um eine eigene kleine Zeitung zu unterhalten, die womöglich Geld in die Haushaltskasse spült. Und zwar eine regelmäßig aktualisierte eigene Webseite.
Hier können WordPress Themes wie etwa Fotos oder Headlines eingestellt werden. Ein Austausch des einen Textes gegen einen anderen Text kann direkt erfolgen. Genau wie eine schlichte Aneinanderreihung der Texte und sonstigen Beiträge. Also eine Form des elektronischen Tagebuchs.

Einfacher geht es nicht

25 % sind eine starke Aussage. WordPress CMS ist ein Gigant auf dem weltweiten Markt für Blogs und einfach zu verwaltende Webseiten. Ästhetik, Benutzerfreundlichkeit und selbstverständlich eingehaltene Webstandards stehen hier im Mittelpunkt.
Wordpress installieren und dann einen eigenen Blog starten: Einfacher geht es nicht.
Ruhm und Reichtum können sogar inklusive sein…

Wie Sie WordPress installieren können Sie unserem Video Tutorial entnehmen:

Teilen Sie gerne Ihre Erfahrungen mit WordPress unten in den Kommentaren.

Wenn Sie eine unverbindliche Beratung wünschen, dann nehmen Sie doch direkt Kontakt zu uns auf: https://webseiten-fabrik24.de/kontakt

Unsere Preisliste können Sie transparent auf dieser Seite sehen: https://webseiten-fabrik24.de/preise
Gerne machen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot, denn Webseiten sind individuell wie Menschen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.